Art
Hochhaus
Ort
Linz
Jahr
2012
Status
In Planung

Das städ­te­bau­li­che Kon­zept sieht ein 19-geschos­si­ges Gebäu­de mit einer Höhe von 66 m als Abschluss der Stadtach­se zwi­schen Musik­thea­ter und Bul­ga­ri­platz vor. Nied­ri­ge­re Bau­kör­per zwi­schen 4 und 6 Gescho­ße neh­men die Höhe der Nach­bar­ge­bäu­de auf und schlie­ßen die Block­rand­be­bau­ung zwi­schen Wie­ner Stra­ße und Wank­mül­l­er­hof­stra­ße. Die Bau­kör­per­form des Hoch­hau­ses ent­wi­ckelt sich durch Auf­neh­men von Sicht­be­zie­hun­gen des Umfel­des und wirkt durch das Twin-Tower-Prin­zip schlank und form­schön. Das Hoch­haus schafft einen städ­te­bau­li­chen Impuls für das Bul­ga­ri­platz-Vier­tel und eine Signal­wir­kung zur nahe­lie­gen­den Autobahn.

Im Erd­ge­schoß wer­den Ver­kaufs­flä­chen für einen neu­en Hofer Markt ent­ste­hen. Der Groß­teil der Ober­ge­scho­ße ist für eine Hotel­nut­zung vor­ge­se­hen. Zusätz­lich gibt es ein Fit­ness-Stu­dio, Büro­flä­chen sowie ein Restau­rant im obers­ten Geschoß. Bau­be­ginn ist geplant für Som­mer 2018.

Part­ner­bü­ro: Stög­mül­ler Archi­tek­ten, Linz.